Matheolympiade

Jedes Jahr besteht für die Schulen des Kreises die Möglichkeit, an einer Matheolympiade teilzunehmen. Wie der Name schon verspricht geht es darum, sich in einem “Vergleichswettbewerb” gegenüber anderen Schülern zu beweisen.
Die erste Runde der Olympiade findet noch im Rahmen der Schule statt. Die Testaufgaben werden anschließend ausgewertet und mit Punkten versehen. Ist eine zuvor festgesetzte Punktzahl erreicht, qualifiziert sich das Kind für die nächste Runde. Die weiteren Runden werden zentralisiert an der Universität durchgeführt.
In einem Jahr hat uns besonders das Abschneiden von Pia Feischen begeistert, die auf Kreisebene einen hervorragenden dritten Rang erreicht hat, und aus dem Wettbewerb als bestes Mädchen hervorging. Aber auch in den vergangenen Jahren haben sich viele Kinder unserer Schule für die zweite und einige sogar für die dritte und letzte Runde auf Kreisebene qualifiziert.