E

Elternmitarbeit

Die Elternmitarbeit ist für unser Schulleben unverzichtbar. Elternmitarbeit geschieht in organisierten Gremien wie Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft und Schulkonferenz, aber auch im Schulalltag. Möglichkeiten zur Mithilfe sind z.B. das Elterncafé an den Sprechtagen oder bei der Einschulung,  Ausflüge, Aufführungen, Wettbewerbsveranstaltungen, Schulfeste, Bundesjugendspiele, das vorweihnachtliche Backen, Walking-Bus-Begleitung und die wöchentliche Buchausleihe.

 

Elternpost

Alle Kinder der Schule haben eine Elternpostfolie oder -mappe, die täglich von den Eltern eingesehen werden soll. Die zeitnahe Mitteilung von Informationen sowie deren Bearbeitung gewährleisten eine reibungslose Organisation des Schullalltags.

 

Elternsprechtage

Elternsprechtage finden zweimal jährlich meist im März und im November statt. Im Interesse einer guten Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus werden die Eltern gebeten, die Gelegenheit zum Gespräch wahrzunehmen.

 

Entschuldigungen (siehe Krankmeldung)

 

Erziehungsvereinbarung

Die Erziehungsvereinbarung wird beim Anmeldegespräch unterschrieben. Sie ist ein Vertrag zwischen Erziehungsberechtigten, Schulleitung, Schulpflegschaft und Schülern und legt die Verantwortungsbereiche aller am schulischen Leben beteiligten Personen fest. Sie ist auf der Homepage nachzulesen.

 

Evaluation (siehe SEIS)