Gemeinsames Lernen an der Concordiaschule

Seit dem 01.08.2016 ist die Concordiaschule Ort des "Gemeinsamen Lernens".

 

Kinder mit festgestelltem sonderpädagogischen Förderbedarf (z. B. Sprache, Lernen etc.) werden gemeinsam mit allen Kindern in den verschiedenen Jahrgängen unterrichtet.

 

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden von den Lehrerinnen für Sonderpädagogik in den Bereichen Unterricht, Erziehung, Förderplanarbeit, Beratung und Elternarbeit unterstützt. 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung oder Frau Söllner.