Pausenhelfer

2017

Die Buddy-Ausbildung

Wir haben die Buddy-Ausbildung gemacht.

Zwei Kinder waren Buddys. Sie sollten ein Problem lösen, nämlich dieses: Ein Kind wollte von der Kletterwand runter springen und ist auf der Sandburg eines anderen  Kindes gesprungen.

Dazu waren wir im Sandkasten. Es gab auch das Problem, dass ein Kind mit Sand geworfen hat. Eine Woche lang haben wir auch die Buddys aus der Klasse 4a begleitet. Wir waren erfolgreich und wurden  Buddys.

Daniel und Julian, Homepage-AG

Mittlerweile findet die Ausbildung zum Pausenhelfer und Streitschlichter im Rahmen des Sachunterrichts der Jahrgangstufe 3 statt. In zehn bis zwölf Unterrichtstunden üben die Schülerinnen und Schüler Situationen zu analysieren, Lösungsstrategien zu entwickeln und angemessen zu reagieren.

Zahlreiche Rollenspiele und nachgestellte Pausensituationen helfen, ein guter Pausenhelfer zu werden.

2014

Gut geschult in der BuddY-AG und mit neuem Leibchen, Namensschildern und eigenem Cappy ausgestattet, starten die ersten Buddys des neuen Schuljahres nach den Herbstferien als Pausenhelfer. Ein tolles soziales Engagement.

2012

So sehen sie aus - die neuen Pausenhelfer der Concordiaschule!

Am letzten Tag der buddY-Projekttage 2012 stellten sich die Pausenhelfer aus den 3. Klassen mit ihrem neuen Outfit allen Schülerinnen und Schüler der Schule vor.

Seit dem Schuljahr 2012/ 2013 findet die Ausbildung zum Pausenhelfer und Streitschlichter im Rahmen der buddY-AG statt.